Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schlatzendorf

Erfolgreiche Feuerwehrler

Nach Corona-Pause unterzog sich FFW Schlatzendorf der Leistungsprüfung

Schlatzendorf. Eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Schlatzendorf hat am 11.09.2021 erfolgreich die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz (Variante 3 mit Atemschutz)“ absolviert. Am Vorplatz der Mittelschule Viechtach unterzogen sich die Feuerwehrmänner unter der Leitung von Gruppenführer Thomas Pinzl den geforderten Prüfungsaufgaben zur Zufriedenheit der drei Schiedsrichter Hans Hutter, Franz Holzapfel und Florian Voitl.

Bereits die letzte Stufe 6 (Gold/Rot) erreichte Thomas Oberberger (Gold/Rot). Johann Schötz absolvierte Stufe 3 (Gold). Stufe 2 (Silber) machten Lukas Aichinger, Mario Bieberle, Wolfgang Patzlsperger, Thomas Pinzl und Jonas Rackl. Die Prüfung für Stufe 1 Bronze) legte Timo Probst ab. Die Schiedsrichter gratulierten zu den gezeigten Leistungen und verwiesen auf die Notwendigkeit des ständigen Übens, gerade nach der coronabedingten Zwangspause.

Die erfolgreiche Mannschaft mit Verantwortlichen und Prüfern (von links): Schiedsrichter Hans Hutter mit Sohn Valentin, Schiedsrichter Franz Holzapfel, Gruppenführer Thomas Pinzl, Maschinist Thomas Oberberger, Melder Jonas Rackl, Angriffstruppführer Wolfgang Patzlsperger, Angriffstruppmann Anton Mühlbauer, Wassertruppmann Johann Schötz, Wassertruppführer Lukas Aichinger, Schlauchtruppmann Timo Probst, Schlauchtruppführer Mario Bieberle, Schiedsrichter und Kommandant Florian Voitl

Wassertag bei der Kinderfeuerwehr

Schlatzendorf. Die Betreuerinnen der Kinderfeuerwehr Schlatzendorf Erna Vogl und Mirijam Peter konnten am Freitagnachmittag wieder viele Kinder im Feuerwehrhaus Schlatzendorf begrüßen. Das wechselhafte Wetter machte einen Strich durch die Rechnung, um die Gruppenstunde wie geplant am Spielplatz Mitterweg abhalten zu können. Kurzerhand wurde deshalb ins Feuerwehrhaus ausgewichen. Zuerst begrüßte Hauptlöschmeister Andreas Wagner den jungen Feuerwehrnachwuchs und erklärte den Kindern, was man alles benötigt, um einen Brand fachmännisch zu löschen. Anschließend zeigte er ihnen das Löschgruppenfahrzeug und die Geräte. Sehr eifrig bei der Sache waren die Mädchen und Buben beim Suchspiel: Hier mussten sie die vorher gezeigten Geräte im Feuerwehrauto finden. Der Höhepunkt des Nachmittags war das Spritzen mit einem C-Strahlrohr. Wie die „Großen“ durften sie ihr Können unter Beweis stellen. Die nächste Gruppenstunde ist am Freitag, 3. September 2021 um 14:30 Uhr. Treffpunkt ist hier im Dr.-Schellerer-Park zum Minigolfspielen. Jedes Kind ist herzlich eingeladen!

Text: Freiwillige Feuerwehr Schlatzendorf
Foto: Erna Vogl


Kinderfeuerwehrwehrleiterin Erna Vogl (links) und Mirijam Peter mit den Kindern am Strahlrohr.